KLINIK FÜR UROLOGIE BOCHUM
Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Burkhard Ubrig

Kindliches Einnässen (Enuresis)

Die zeitliche Bandbreite, wann Kinder trocken werden, ist relativ groß, manche Kinder werden sogar erst nach dem 5. Lebensjahr trocken, ohne dass dem eine Krankheit zu Grunde liegt. Daher ist eine genaue Unterscheidung wichtig: War das Kind bereits trocken und nässt nun neuerdings erneut ein? Nässt das Kind nur nachts ein? Oder bestehen auch tagsüber Beschwerden, z. B. auch häufiger Harndrang und Haltemanöver? Daher ist eine ausführliche Anamnese erforderlich. Um den Urinverlust zu objektivieren, sollte außerdem ein Blasentagebuch geführt werden. Die erste Untersuchung beinhaltet außerdem eine körperliche Untersuchung, sowie eine Untersuchung des Urins. Sie haben nun schon viele Tagebücher geführt und Ihr Urologe hat Ihnen schon viele Tipps und Tricks an die Hand gegeben und dennoch schafft es Ihr Kind nicht, den Harndrang zu kontrollieren? Dann sollte man in speziellen Fällen weitere Nachforschungen anstellen. Untersuchungen, wie Blasenspiegelungen, Blasendruckmessungen und spezielle Röntgenuntersuchungen können wir an unserer Klinik für Urologie in Bochum durchführen. Lassen Sie sich hierzu auch von einem Urologen beraten.

Eine erfolgreiche Behandlung ist in 90% der Fälle bereits durch die Basisdiagnostik möglich.