KLINIK FÜR UROLOGIE BOCHUM
Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Burkhard Ubrig

Harnröhrenverletzungen

Verletzungen der Harnröhre können im Rahmen von Unfällen aber auch durch medizinische Maßnahmen (z.B. im Rahmen der Einlage eines Dauerkatheters über die Harnröhre) entstehen.

In der Regel ist im akuten Fall keine operative Maßnahme nötig. Es erfolgt in der Regel die vorrübergehende Schienung der Harnröhre durch die Einlage eines Dauerkatheters, wenn nötig unter Sicht mithilfe eines Endoskops. Je nach Art und Ausprägung der Verletzung ist zu einem späteren Zeitpunkt eine Operation nötig.