KLINIK FÜR UROLOGIE BOCHUM
Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Burkhard Ubrig

Penis

Regelmässig in unserer Klinik behandelte Erkrankungen des Penis sind:

  • Vorhautverengung (Phimose) auch bei Kindern
  • Angeborene Penisverkrümmungen
  • Erworbene Penisverkrümmungen (IPP)
  • Peniskarzinom
  • Harnröhrenengen

Übersicht

Peniskarzinom

Peniskarzinome sind in Europa eine Rarität. Risikofaktoren sind wiederkehrende Entzündungen der Vorhaut oder der Eichel.
Mehr erfahren

Vorhautverengung bei Kíndern

Ein Verengung der Vorhaut besteht dann, wenn sich die Vorhaut gar nicht, oder nur unter Schmerzen hinter die Eichel zurückziehen lässt.
Mehr erfahren

Vorhautverengung bei Erwachsenen (Phimose)

Treten Vorhautverengungen bei Erwachsenen neu auf, so liegen meist Durchblutungsstörungen oder Hautkrankheiten wie der Lichen sclerosus vor.
Mehr erfahren

Priapismus (schmerzhafte Dauererektion)

Der Priapismus stellt einen urologischen Notfall dar und bedarf einer sofortigen Therapie, da sonst der funktionelle Verlust des Penis (Impotenz) droht.
Mehr erfahren

Condylome / Feigwarzen

Feigwarzen werden durch die verschiedenen Unterarten des Humanen Papiloma Virus (HPV) hervorgerufen und können an vielen Stellen des Körpers auftreten.
Mehr erfahren

Penisverkrümmung (angeboren oder IPP)

Penisverkrümmungen können angeboren (kongenital) oder erworben (IPP, Induratio Penis Plastik) sein.
Mehr erfahren

Penisverletzungen

Im Falle einer Schädigung des Penis durch eine Verletzung z.B. im Rahmen eines Unfalls ist oft eine kosmetisch-plastische Rekonstruktion des Penis möglich.
Mehr erfahren