KLINIK FÜR UROLOGIE BOCHUM
Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Burkhard Ubrig

Vorhautverengung bei Kindern

Ein Verengung der Vorhaut besteht dann, wenn sich die Vorhaut gar nicht, oder nur unter Schmerzen hinter die Eichel zurückziehen lässt. Bei kleinen Kindern ist eine Phimose eine physiologische Verklebung der Eichel, die sich im Laufe der Zeit von selbst zurückbildet. Schon bei Dreijährigen besteht nur noch bei 10% eine Phimose. Wenn diese keine Schmerzen, Entzündungen oder sonstige Beschwerden bereitet, ist sie zunächst nicht behandlungsbedürftig und kann durch den Kinderarzt kontrolliert werden.

Wenn bei Ihrem Kind schon mehrfach Entzündungen der Vorhaut aufgetreten sind, es Schmerzen beim Wasserlassen hat, oder bereits eine Salbenbehandlung erfolglos verlaufen ist, sollte eine Beschneidung der Vorhaut durchgeführt werden. Alternativ kann man die Vorhautverklebungen mit einer kortikoidhaltigen Salbe behandeln und/oder die Verklebungen mit einer kleinen Sonde vorsichtig lösen. Dabei sollte die Vorhaut möglichst mehrmals täglich zurückgestreift werden. Wenn eine Beschneidung erforderlich wird, führen wir diese in Vollnarkose durch. Das Kind wird hierzu im Voraus von den behandelnden Ärzten gesehen, untersucht und vorbereitet. Die Aufnahme erfolgt dann am OP-Tag. Nach einer Abschlussuntersuchung können Ihr Kind und Sie die Klinik noch am selben Tag wieder verlassen. Die von uns verwendeten Nähte sind selbstauflösend und müssen nicht gezogen werden. Zu Hause können noch zur besseren Heilung Kamille-Bäder durchgeführt werden.

Das beste Alter für den Eingriff liegt zwischen 3 und 6 Jahren, er sollte möglichst vor der Einschulung durchgeführt werden.

Termin vereinbaren Zweite Meinung einholen

Kontakt

Für fachliche Fragen erreichen Sie unsere Ärzte per E-Mail oder Sie lassen sich über unser Sekretariat unter Tel. 0234 / 517-2651 verbinden.
(Mo. - Do., 7:30 - 16:00 Uhr, Fr. 7:30 - 15:30 Uhr).

Natürlich können Sie auch direkt unser Kontaktformular benutzen.

Zum Kontaktformular

Sprechstunde:
r

Anmeldung: